Spezialisierungen

Long Covid - Post Covid - Postvirale Fatique

Nach diversen viralen Infektionen entwickelt ein gewisser Teil der Menschen (15-20%) postvirale Symptome, die weit über das Stadium der akuten Krankheit andauern. Dazu gehört oft eine ausgeprägte körperliche, geistige und/oder seelische Erschöpfung oder Müdigkeit, die durch Schlafen und Ausruhen nicht zu beheben ist.

Zur Erschöpfung kommen manchmal noch weitere Symptome wie Atemnot, Husten, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Geruchs-/Geschmackseinschränkungen, Schlafstörungen, Schwitzen, Hautausschläge, Immunologische Störungen, depressive Verstimmungen, Angst, neurokognitive Symptome wie Konzentrationsstörungen und Belastungsintoleranz hinzu.

Die chinesische Medizin kann in den meisten Fällen unterstützen. Wir zeigen Ihnen in einer Spezialsprechstunde für Long-Covid und Post-Covid Betroffene gerne die Möglichkeiten der chinesischen Medizin auf und erstellen nach Wusch einen individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan.

Burnout

Vor dem Burnout steht häufig eine lange Spirale aus Überarbeitung, Überforderung und seelischem Stress. Rechtzeitig erkannt, können emotionale, geistige und körperliche Erschöpfung gut therapiert werden, ehe es zum Burnout kommt. Von der Prävention bis zur Nachbehandlung nach einem Klinikaufenthalt zeigt die chinesische Medizin nachweislich sehr gute Wirkung. Wesentlich ist dabei ein massgeschneidertes Behandlungskonzept, das mit dem Patienten erarbeitet wird. Häufig sind es Kombinationstherapien, etwa eine körperorientierte Shiatsu Behandlung oder Japanische Akupunktur und eine Psychotherapie, die zum Erfolg führen.

Allergien-Heuschnupfen

Heuschnupfen ist eine allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut, die oft auch auf Augen und Bronchien übergreift. Er entsteht, wenn das Immunsystem auf eigentlich harmlose Pollen überreagiert. So quälend die Krankheit selbst ist, so belastend können die Medikamente dagegen sein. Die Stimulation von Akupunkturpunkten bietet langfristige Linderung ohne Nebenwirkungen, indem sie das Immunsystem stärkt und den Abbau der Histaminen, die im Körper die Symptome auslösen, fördert. In der Behandlung werden Akupunktur, Ohrakupunktur, Schröpfen und Massagetechniken kombiniert. Dies ist mit oder ohne Nadeln möglich. Während der Pollensaison steht die Symptombekämpfung im Mittelpunkt, im Herbst die Stärkung für das kommende Jahr.

Schmerz-Therapie

Schmerz belastet nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche. Seit langem ist die Chinesische Medizin in der Schmerztherapie bekannt und bewährt. Denn sie wirkt nicht nur gegen körperliche Symptome, sondern beeinflusst zugleich auch den psychischen Zustand positiv. Studien belegen eine besonders gute Wirkung der Therapie bei akuten und chronischen Schmerzen, Nervenleiden und Problemen mit dem Bewegungsapparat, aber auch bei Migräne, Kopfschmerz und Muskelverspannungen. Die Therapie besteht auf einer individuell auf Sie zugeschnittenen Kombination verschiedener Methoden wie Akupunktur, Massagen und Wärmebehandlungen.

Psychosomatik

Körperliches und seelisches Befinden beeinflussen sich. Leiden wir längerfristig unter Krankheit, Stress, Ängsten oder Schmerzen, so kann das verschiedenste Beschwerden auslösen. Weil diese nicht mit rein körperlichen Ursachen zu erklären sind und sich zudem gern mit konventionellen Erkrankungen vermischen, ist es oft nicht damit getan, einzelne Symptome zu lindern. Gerade, wenn bei körperlichen Beschwerden psychische oder psychosoziale Ursachen mitspielen, zeigen die Behandlungsmethoden der chinesischen Medizin mit ihrem ganzheitlichen Ansatz sehr gute Resultate. An der Schnittstelle körperlicher und seelischer Leiden ist aber auch die enge Zusammenarbeit mit qualifizierten Spezialisten wie Ärztinnen, Psychologen oder Physiotherapeutinnen entscheidend.

LAURA JACKSON

SportClinic Zurich
im 4. Stock
Tödistrasse 49
8002 Zurich

KONTAKT

Mobile +41 79 176 43 21

akupunktur@sportclinic.ch

shiatsu@sportclinic.ch