Weitere Methoden

Tuina Massage

Die Tuina Massage ist eine chinesische Akupressur-Behandlung. Sie eignet sich besonders zur Behandlung des Bewegungsapparates bei Sportverletzungen, Tennisellbogen, Verspannungen, Schmerzen, Rheuma und arbeitsbedingter Überbelastung. Sehr gut wirkt sie auch gegen Kopfschmerzen, Schwindel, Stress und Schlafstörungen. Mit gezielten Griffen und besonderen Massagetechniken werden Akupunkturpunkte, Muskeln, Sehnen und Gelenke behandelt. So lassen sich Blockaden und Verspannungen lösen und Schmerzen lindern. Wegen ihrer entspannenden Wirkung wird die Tuina Massage in der Kinderheilkunde und bei geschwächten Patienten gerne anstelle der Akupunktur angewandt.

Moxa (Wärmebehandlung)

Moxa oder Moxibustion ist eine wärmende Heiltherapie bei welcher getrocknete Blättern der Beifuss Pflanze (Artemisia vulgaris) auf Akupunkturpunkten und Meridianen angewandt wird. Moxa hat eine wärmende Wirkung, die als sehr angenehm empfunden wird, die in die tiefe Gewebeschicht (Muskeln und Organe) eindringt und dort die Heilung anregt. Die Moxibustion Therapie hilft bei sämtlichen Kältezuständen, Erkältungsanfälligkeit, Energiemangel, Erschöpfung, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Verdauungsproblemen und Menstruationsschmerzen. Während der Schwangerschaft kann es eingesetzt werden um Babies in Steisslage vor der Geburt zu drehen.

Schröpfen

Schröpfen ist ein schmerzloses, traditionelles Therapieverfahren, bei welchem auf einer begrenzten Hautfläche mit erwärmten Glaskugeln ein Unterdruck aufgebaut wird. Schröpfen stimuliert die Meridiane, fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechsel und das Immunsystem an, lindert Schmerzen, entspannt die Muskulatur und ist bei einer Vielzahl von Beschwerden hilfreich, wie z.B. bei Muskelverspannungen, Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Ischias, Bronchitis, Asthma, Erkältungen und Grippe.

Schröpfmassage

Die Schröpfmassage ist eine wohltuende und entspannende Behandlung. Sie wird am Rücken ausgeführt und ist ein bewährtes Heilverfahren welches das Gewebe und die Muskulatur stark durchblutet, entgiftet und entspannt. Sie wird eingesetzt bei Rückenschmerzen, verspannten Muskeln und Triggerpunkten, verklebter Unterhaut und Faszien, zur Entgiftung und zur allgemeinen Entspannung.

Gua Sha

Vor der Gua-Sha Massage wird die Haut mit einem speziellen Massageöl eingerieben und anschliessend mit einem flachen Rosenquarzschaber bearbeitet. Dies regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an im Gewebe an, entgiftet, löst Verspannungen und Schmerzen, aktiviert das Immunsystem und führt zu einer tiefen Entspannung des Patienten.

Gua Sha wird eingesetzt bei Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Nacken- und Schulterschmerzen, Kopfschmerzen. Sowie bei Kreislaufschwäche, Erkrankungen der Atemwege (Erkältung, Sinusitis, Bronchitis, Asthma) und zur Stärkung des Immunsystems.

Laser Akupunktur

Auch diese Weiterentwicklung der Akupunktur ist für den Patienten absolut schmerzfrei und daher vor allem bei Kindern und sensiblen Erwachsenen zu empfehlen. Die Akupunkturpunkte werden nicht mit Nadeln, sondern mit medizinischem Infrarot- und Laserlicht stimuliert. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit der Methode. Insbesondere wirkt die Laser Akupunktur demnach stark entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, schmerzstillend und fördert die Regeneration von Gewebe. Besonders gut eignet sie sich daher zur Behandlung von Narben und schlecht heilenden Wunden, schmerzenden oder geschädigten Sehnen, Gelenken und Muskeln, aber auch von Arthrose, rheumatischen Erkrankungen, Tennisellbogen und Zerrungen. Die Laserbehandlung lässt sich sehr gut mit anderen Behandlungsmethoden kombinieren.

LAURA JACKSON

SportClinic Zurich
im 4. Stock
Tödistrasse 49
8002 Zurich

KONTAKT

Mobile +41 79 176 43 21

akupunktur@sportclinic.ch

shiatsu@sportclinic.ch