Akupunktur


Chinesische Akupunktur

Akupunktur ist ein Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Mit hauchdünnen Nadeln werden behutsam spezifische Punkte unter der Haut stimuliert. Das hilft dem Körper, seine eigenen Heilkräfte zu aktivieren. So können beispielsweise Muskelverspannungen gelöst werden. Bei Schmerzen kann die Produktion von Endorphinen, also körpereigenen "Schmerzmitteln", angeregt werden. Oder der Körper kann in einen tiefen Ruhezustand versetzt werden, was die Regeneratin fördert. Die Wirkungsweise und Wirksamkeit der Methode ist wissenschaftlich gut erforscht und belegt. Akupunktur gilt daher heute bei vielen Erkrankungen als Mittel der Wahl. Neben der chinesischen Akupunktur biete ich zwei weitere Formen an: die sanfte japanische Akupunktur und die nadelfreie Laserakupunktur.

Japanische Akupunktur

Die japanische Akupunktur ist eine besonders sanfte Form der Akupunktur. Mit Hilfe von Führungsröhrchen werden dabei die Nadeln oberflächlich und damit für die Patienten völlig schmerzfrei eingestochen. Forschungen in Japan haben gezeigt, dass diese Methode besonders effizient ist. Denn die Stimulation in den oberen Hautschichten spricht tiefe Ebenen der Energiezirkulation an. Deshalb regt diese Therapie die Regenerationsfähigkeit der Körpers in besonderem Masse an. Weil sie höchst wirksam und dabei schmerzfrei ist, eignet sich die japanische Akupunktur besonders gut für Kinder, für sensible, geschwächte oder ältere Menschen und für Nadelphobiker.

Laser Akupunktur

Auch diese Weiterentwicklung der Akupunktur ist für den Patienten absolut schmerzfrei und daher vor allem bei Kindern und sensiblen Erwachsenen zu empfehlen. Die Akupunkturpunkte werden nicht mit Nadeln, sondern mit medizinischem Infrarot- und Laserlicht stimuliert. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit der Methode. Insbesondere wirkt die Laser Akupunktur demnach stark entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, schmerzstillend und fördert die Regeneration von Gewebe. Besonders gut eignet sie sich daher zur Behandlung von Narben und schlecht heilenden Wunden, schmerzenden oder geschädigten Sehnen, Gelenken und Muskeln, aber auch von Arthrose, rheumatischen Erkrankungen, Tennisellbogen und Zerrungen. Die Laserbehandlung lässt sich sehr gut mit anderen Behandlungsmethoden kombinieren.

Ohrakupunktur & Auriculomedizin

Das Konzept der Ohrakupunktur (auch Auriculotherapie genannt) wurde vom französischen Arzt Paul Nogier entwickelt. Er fand heraus, dass sich am Ohr alle Reflexzonen des Köpers wiederfinden, d.h. der gesamte menschliche Körper am Ohr auf kleinster Fläche in Form von Reflex-Zonen und Trigger-Punkte mit festem Bezug zur Körpertopographie und Körperfunktion (Somatotopie) repräsentiert ist. Mit Hilfe eines Messgerätes stellt man fest, welche Punkte empfindlich und somit „gestört“ sind. Da die Akupunkturpunkte des Ohres sehr empfindlich sind wird mit sehr dünnen, schmerzfreien Nadeln gearbeitet. Die Nadeln werden zwanzig bis dreissig Minuten im Ohr belassen. Es können auch Kügelchen oder Dauernadeln aufgeklebt werden, welche dann mehrere Tage getragen werden.

LAURA JACKSON

SportClinic Zurich
im 4. Stock
Tödistrasse 49
8002 Zurich

KONTAKT

Mobile +41 79 176 43 21

akupunktur@sportclinic.ch

shiatsu@sportclinic.ch